Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Diesel Fahrverbote EURO5

Gerüchte, Fakten, Erfahrungen ...
Antworten
Bruzzler72
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 272
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 22:12
Scenicmodell: Scenic 3 XMODE
Kurzbeschreibung: Scenic 3 XMODE Bose Line 1,5 dci 110 EDC.
EZ 18/10/2013

Lack: Bordeaux metalic
Berganfahrhilfe
City Plus Paket
R-Link mit Tom Tom Navigationssystem
Visio System / Fernlichtautomatik
PDC (Front/Heck) mit Rückfahrkamera
Ausstattung: Bose Line
Danksagung erhalten: 8 Mal

Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von Bruzzler72 » Do 3. Jan 2019, 01:47

Hi,
Nachdem ja jetzt Stuttgart ernst macht und ein Großflächiges Fahrverbot für alle Diesel Euro 1-4 ab 1.1.19 eingeführt hat. (Euro5 kommt sicher auch bald) komme ich jetzt so langsam ins grübeln ob es jetzt Sinn macht sich von meinem Scenic zu trennen und auf einen gebrauchten Benziner umzusteigen. Ich wohne zwar nicht in Stuttgart und auch nicht in einer Großstadt die ein Fahrverbot hat, bin aber öfters in Stuttgart unterwegs. Es ist mir eben zu blöd nach Stuttgart zu fahren und dann irgendwo in der Pampa mein Auto abzustellen und den Rest mit der S-Bahn zu fahren, nur weil so ein paar D..... von der Deutschen Umwelthilfe die Weltverbesserer spielen möchten. :cry:

Es nervt einfach wenn man in eine größerer Stadt fahren möchte und man sich vorher immer drum kümmern muß komme ich rein oder nicht.

Mein Standpunkt ist: Ich habe an meinem Auto eine grüne Plakette die mich berechtigt in die Umweltzone reinzufahren. Eine Sperrung für einzelne Autos halte ich persönlich für nicht richtig und verstößt in meinen Augen gegen das Gleichheitsprinzip. Entweder sperre ich die Umweltzone für alle grünen Plaketten oder eben nicht. Sollte es die blaue Plakette geben dann schaut die Sache wieder anderst aus.

Also was meint Ihr, den Diesel (EURO5) behalten oder auf einen gebrauchten Benziner umsteigen. Ein E-Auto kommt noch nicht in Frage.

MfG Bruzzler72
 



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1805
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von Fischbrötchen » Do 3. Jan 2019, 06:25

abwarten und Tee trinken, denn bei einen gebrauchten Benziner kommt man vermutlich bald in den Genuss des Feinstaubes-Fahrverbot, vor allen im Stuttgart.



Jacques
Usercontroling
Usercontroling
Beiträge: 530
Registriert: Do 8. Jan 2015, 10:13
Scenicmodell: Scenic IV
Kurzbeschreibung: Schwarz/Beige mit EDC
Ausstattung: Intens
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von Jacques » Do 3. Jan 2019, 08:54

Fischbrötchen hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 06:25
abwarten und Tee trinken, denn bei einen gebrauchten Benziner kommt man vermutlich bald in den Genuss des Feinstaubes-Fahrverbot, vor allen im Stuttgart.

Einmal das und dann sind die Einfahrverbote mWn nicht ständig sondern von den Messungen abhängig. Bei Feinstaubalarm bist Du mit deinem Partikelfilter eh aus dem Schneider. Es gibt bereits entsprechende Gutachten, die den Damen und Herren aus der Politik klarmachen sollen, dass der Diesel mit Filter kaum Feinstaub emmitiert und quasi als Luftfilter dient. Ob ihr Intellekt hierzu ausreicht, ist noch nicht belegt.

Anders bei NOX, da sind unsere Dinger angeblich eine Drecksau. Nur muss man eben auch bedenken, dass NOX ein eher harmloses Reizgas ist und erst ab 8.000µg (1µg= 0,001 Milligramm, 1.000.000 µg = 1g - und das auf den m³ Luft, das sind 1.000 Liter, aber das begreifen die in Berlin nicht) erste Reaktionen provoziert. Die vielen NOX-Toten sind reine Phantasie, wenn man unseren führenden Lungenheilkundlern glauben darf.

Und dann kommt noch die Unsicherheit für den Verbraucher. Ab 2020 soll es auch Fahrverbote für Euro6-Diesel geben, wenn der wahnwitzige Grenzwert von 40 µg längere Zeit überschritten wird. Es ist also egal, was Du dir heute kaufst. Du wirst dank dummer und uninteressierter Politiker, die alles ungeprüft nachplappern und dem Ökoterroristen Resch immer in irgendeiner Form betroffen sein.

Deswegen lehne ich mich zurück und sage: Scheiß drauf...



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 280
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von Diamantiker » Do 3. Jan 2019, 09:43

Fahrverbote für Euro5 wird es in Stuttgart laut Plan (und Gerichtsurteil) ab dem 1.9.2019 geben, falls die Stickoxidgrenzwerte nicht signifikant sinken, wovon nicht auszugehen ist.

Und nein, die Einfahrverbote in Stuttgart werden nicht anlassbezogen sonder permanent ausgesprochen.


@Buzzler
Die Entscheidung zu einem Neukauf wird tatsächlich davon abhängig sein wie sehr dich einzelne Fahrverbote einschränken. Hast du die Möglichkeit gelegentlich auf einen Zweitwagen (z.B. deiner Frau) umzusteigen. Ist ein tagweiser Mietwagen nicht eventuell billiger als 80 Euro Strafzettel?


 



dede76koeln
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 87
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 16:32
Scenicmodell: Grand Scenic 3
Ausstattung: Bose
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von dede76koeln » Do 3. Jan 2019, 10:35

Ich fahre einen Euro5, wohne in Köln und pendel nach Düsseldorf. Und Stand heute halte ich es wie mein Vorredner, Scheiss drauf.

Es sollen keine extra Kontrollen stattfinden, weil nicht umsetzbar. Also wird nur kontrolliert wenn man in eine Routinemässige Kontrolle gerät. In einer solchen war ich bisher EINMAL und das ist 23 Jahre her. Also ich werde nicht meinen GS3 für ein Appel und ein Ei abgeben nur weil jemand meint ich müsste gerade die Automobilwirtschaft ankurbeln.

Und mal ganz nebenbei, ich wüsste eh nicht was ich kaufen sollte. Euro 6 ist die nächste Sau die durchs Dorf gejagt wird ebenso wie Benziner danach. Elektro ist totaler Irrsin also bleibt was? Eben, weiterfahren. Denn der ÖPNV ist leider in NRW auch zu nix zu gebrauchen, aber immerhin haben sie gerade das 4 mal in Folge den Preis erhöht. Man zahlt nun 3 Euro für eine einfache Fahrt... für eine Familie absolut untragbar. Bin echt gespannt wo die Reise hingeht, so wie es gerade läuft wird sich die Regierung dafür ganz bald die Quittung abholen.

Also durchatmen (denn so mies ist unsere Luft garnicht) und Tee trinken.



DieselChris
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 72
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 11:37
Scenicmodell: 2011er Scenic
Kurzbeschreibung: 2011er Bose mit bisschen SchnickSchnack :)
Ausstattung: Bose
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von DieselChris » Do 3. Jan 2019, 18:59

Ich werde es genauso halten, wie einige Vorredner auch. Ich habe mich mit dem Thema Tesla auseinander gesetzt und muss sagen, zu wenig Auto, für zuviel Geld. Ich rede von einem gebrauchten Fahrzeug im Preis bis 40.000€.
Darum werde ich auch bei meinem S3 bleiben, denn, wo kein Kläger, da kein Richter.



Rentnerkutsche
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 137
Registriert: Do 26. Nov 2009, 14:48
Scenicmodell: Infiniti EX 30 D
Ausstattung: Black Premium
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von Rentnerkutsche » Do 3. Jan 2019, 20:09

Ich bin mit meinem Euro 5 Diesel schon einige Male durch die Hamburger Sperrzone gefahren, natürlich konsequenzlos. Wer soll denn dieses Chaos überwachen. Also, nicht beirren lassen von diesem schwachsinnigen Wirrwar.



Wu134
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 227
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 08:14
Scenicmodell: Scenic 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Scenic 1.6 dCi, Bj. 04/13, Bose Edition, perlmuttweiß
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von Wu134 » Fr 4. Jan 2019, 09:19

Hallo,

umwelttechnisch ist dieses ganze Drama leider ja eine 180°-Wendung in die falsche Richtung. Auf der Weltklimakonferenz soll man CO2-Emissionen senken und wir tauschen Diesel gegen Benziner ...

Ja momentan schaut es nicht so aus, als ob Kontrollen stattfinden können und die Gefahr "erwischt" zu werden, ist verschwindend gering. Denn man kann ja den Fahrzeugschein nur im Beisein des Fahrzeugführers kontrollieren, also auch nicht auf Parkplätzen. Und bis alle Zufahrtsstraßen kontrollierbar sind ...

Ob du deinen Scenic eintauschen willst, solltest mal davon abhängig machen, was du für deinen Alten noch bekommst. Momentan liegen EU5-Diesel wie Blei im Regal und lassen sich nur mit großen Abschlägen verkaufen. Du wirst auf jeden Fall einen großen finanziellen Verlust einfahren. Von daher einfach mal abwarten. Das große Drama kommt erst, wenn das erste große Fahrverbot da ist. Nicht so wie in Hamburg, wo man problemlos auf eine Parallelstraße wechseln kann. Und dann wird von der Politik wohl die nächste Kehrtwende kommen. Momentan profitieren diejenigen, die aus der "Angst" Profit rausschlagen können.

Gruß Klaus



AndreasOberberg
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 168
Registriert: So 2. Jan 2011, 18:41
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic 3,1,5 DCI 106 PS, Black-Pearl-Schwarz, Schaltgetriebe
Ausstattung: Expression

Re: Diesel Fahrverbote EURO5

Beitrag von AndreasOberberg » Fr 4. Jan 2019, 10:25

Ich habe im August meinen 2011er Euro 5 Kurz-Scenic 1,5er in Zahlung gegeben und einen Cliokombi mit viel Schnickschnack gekauft. Habe mit Eintausch/Pramie/Rabbat so an die 8000 Euro bekommen. Konnte ich mit leben, war aber sicherlich auch ein finanzieller Verlust. Da ich aber einige male liegengeblieben bin (mehrmals Injektoren, Partikelfilter, Abgasdruckventil) lag es eher daran. Bin ihn immer gerne gefahren, aber 20km zur Arbeit waren wohl einfach zu kurz, ab 100.000 treten da Problemchen auf.... ob man aber 8000 bekommt, wenn man etwas Gebrauchtes kauft, glaube ich eher nicht. Seit August ist die Lage vermutlich auch eher noch schlechter geworden



Antworten

Zurück zu „Scenic 3: Smalltalk“