Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Gerüchte, Fakten, Erfahrungen ...
BerlinerScenic
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 17
Registriert: So 3. Sep 2017, 09:35
Scenicmodell: GS3 Ph1
Kurzbeschreibung: Grand Scenic 3, 1.4 TCe, 7 Sitze, Prins VSI-LPG Anlage mit Unterflurtank
Ausstattung: Dynamique

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von BerlinerScenic » Sa 9. Jun 2018, 10:14

udogigahertz hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 22:37
Peter Z. hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 20:32
BerlinerScenic hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 15:41

Naja nichts gegen die Franzosen, aber ist schon vieles lieblos zusammengeschustert und abenteuerlich konstruirt und verarbeiter...
Bitte Beispiele liefern.

Gruss, Peter Z.
Da wird wohl nichts kommen, denn Beispiele dafür wird er kaum bringen können, da "die Renaults" seit einiger Zeit sehr gut im Finish sind, die brauchen sich vor anderen Marken nicht zu verstecken.

Wer mal Beispiele für "abenteuerliche Konstruktionen" sehen möchte, der schaue sich mal einen Mercedes an, bei meinem GLK war ein einfacher Lampenwechsel ohne den Ausbau der Scheinwerfer einem Meister nur mittels Kosmetikspiegel und 90 Minuten Zeitaufwand möglich, beim Scenic II war das auch nicht einfach, gelang jedoch ohne weitere Hilfsmittel in kurzer Zeit, wenn man den Bogen raus hatte.

Manche Menschen verstehe ich einfach nicht, da wird gemeckert über einen viel zu hohen Verbrauch, obwohl er weiß, dass das Auto eben so viel verbraucht, gleichzeitig schwärmt man davon, wie toll das Auto ist und fährt, nur um im nächsten Satz auszusagen, dass das Auto lieblos zusammengeschustert sei und sowieso fehlkonstruiert, da es ja "ein Franzose" ist.


Grüße
Udo
Klar wird da was kommen UDO! Wenn ich die Möglichkeit habe, mit Bildern!!! Sobald ich weiß wie das funktioniert...
Aberich werde auf den Bildern mein Gesicht und mein Kennzeichen verpixeln, damit ich weiterhin anonym im Netz mich auskotzen kann. Denn das ist mein Auftrag!



BerlinerScenic
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 17
Registriert: So 3. Sep 2017, 09:35
Scenicmodell: GS3 Ph1
Kurzbeschreibung: Grand Scenic 3, 1.4 TCe, 7 Sitze, Prins VSI-LPG Anlage mit Unterflurtank
Ausstattung: Dynamique

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von BerlinerScenic » Sa 9. Jun 2018, 10:16

Peter Z. hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 20:32
BerlinerScenic hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 15:41
Peter Z. hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 14:03

Weil es ein Franzose ist!

Gruss, Peter Z.
Naja nichts gegen die Franzosen, aber ist schon vieles lieblos zusammengeschustert und abenteuerlich konstruirt und verarbeiter...
Bitte Beispiele liefern.

Gruss, Peter Z.
Hab jetzt auf die schnelle drei Beispiele: Lackqualität mit Nasen im Lack, Leitung des Wischwassers zu den Düsen, Türfangbänder



BerlinerScenic
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 17
Registriert: So 3. Sep 2017, 09:35
Scenicmodell: GS3 Ph1
Kurzbeschreibung: Grand Scenic 3, 1.4 TCe, 7 Sitze, Prins VSI-LPG Anlage mit Unterflurtank
Ausstattung: Dynamique

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von BerlinerScenic » Sa 9. Jun 2018, 10:25

udogigahertz hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 15:28
BerlinerScenic hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 11:10
Jacques hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 10:27
Um bei der Sache zu bleiben:
Deinen Kraftstoffverbrauch wirst Du nicht wesentlich reduzieren können.
Das ist mir klar! Und das ist OK so wie es ist.
Und warum denn dann dein erster Beitrag hier? Darin hast du dich doch über den deiner Meinung nach viel zu hohen Verbrauch beschwert und nach Maßnahmen gefragt, wie man den senken könnte.

Und jetzt ist es dir auf einmal klar, dass du den Verbrauch nicht weiter senken können wirst? Nun ist es in Ordnung mit dem viel zu hohen Verbrauch?
Wenn du UDO mein ersten Beitrag genau gelesen hast, du Stenker!? Dann wirst du merken, dass ich über meinen Verbrauch und meine Fahrweise berichtet habe und nach Tipps wie man den Verbrauch auf langen Strecken senken kann gefragt habe. Weil ich mit Überlandfahrten und Autobahn wenig Erfahrungen mit dem Scenic hatte.

Diese Art der Antworten, UDO, habe ich weder gewollt noch erwartet du Stenker! Vielen lieben Dank für die tollen Tipps und Tricks hier und weiterhin viel Spaß mit euren Fahrzeugen und den Forum hier! 👋

Doswidanje
Zuletzt geändert von BerlinerScenic am Sa 9. Jun 2018, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.



Jacques
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 470
Registriert: Do 8. Jan 2015, 10:13
Scenicmodell: Scenic IV
Kurzbeschreibung: Schwarz/Beige mit EDC
Ausstattung: Intens
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von Jacques » Sa 9. Jun 2018, 12:45

Natürlich kann man den Verbrauch nennenswert beeinflussen. Allerdings gilt das für fast alle KFZ und ist nichts Typenspezifisches.
  • Reifendrücke um 10 % erhöhen.
  • Das Gepäck auf das Nötigste reduzieren.
  • Die Geschwindigkeit reduzieren. (Ich persönlich meide auf Sparfahrten den Tempomaten)
  • Ordentlich beschleunigen. Nicht zu lahm, nicht zu forsch im kleinen Gang.
  • Vorausschauende Fahrweise, um nicht halten, oder beschleunigen zu müssen.
  • Windschatten ausnutzen.
  • Nachtfahrten planen, da weniger Verkehr und somit kaum Stau. Ausserdem ist die Luft sauerstoffhaltiger, da kühler. Kühle und trockene Luft erfreut den Turbo.
  • Klima, bzw. Sitzheizung nur mäßig benutzen, Fenster schliessen, keine Anbauten wie Fahrradträger, Dachträger, Wind- u. Regenabweiser an den Fenstern und Schiebedach etc.
  • Wer es übertreiben möchte, klebt die Spalten am Vorderwagen ab.
Mir persönlich wäre das zu viel des Guten. Ich nehme durchaus auch mal die volle Motorleistung und vor allen die Klimaanlage in Anspruch. Der 4er Scenic mit seinen Brausetabletten als Räder fährt auf entsprechendem Pflaster eh schon hölzern genug, da reduziere ich eher den Reifendruck.
BerlinerScenic hat geschrieben:
Sa 9. Jun 2018, 10:16
Hab jetzt auf die schnelle drei Beispiele: Lackqualität mit Nasen im Lack, Leitung des Wischwassers zu den Düsen, Türfangbänder
Also Pillepalle...

Wie sagte Jesus einmal? Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Um den Bogen zum Autoforum zu bekommen: Welcher Hersteller hat das vollkommene Auto ohne Zipperlein schon gebaut?
VW? Murks bei den Frostschutzstopfen = kapitaler Motorschaden, längende Steuerketten = kapitaler Motorschaden, Betrugs-Diesel = erheblicher Wertverlust, starke Korrosion an den Erdgastanks = explodierende Fahrzeuge, fürchterliche Arroganz bei der Kulanzabwicklung = tschöö mit ö. In früheren Jahren Rost Rost Rost und Rost und alle 2 Jahre neue Wärmetauscher bei den Heckmotor-Modellen. Aber sie wurden und werden gekauft, obwohl es häßliche Volkswagen sind.

Nun wundere dich bitte nicht, wenn Du für deine Eröffnung (alles funktioniert wie es soll...obwohl es ein Franzose ist.) nicht gleich den ganz großen Applaus ernten konntest.
Ansonsten gilt: Alles wird gut. :v:



Peter Z.
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 55
Registriert: Di 2. Feb 2010, 17:23
Scenicmodell: GrandScenic 4
Kurzbeschreibung: weiss mit schwarzem Dach
Ausstattung: BOSE
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von Peter Z. » Mo 11. Jun 2018, 10:59

BerlinerScenic hat geschrieben:
Sa 9. Jun 2018, 10:16
Peter Z. hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 20:32
BerlinerScenic hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 15:41

Naja nichts gegen die Franzosen, aber ist schon vieles lieblos zusammengeschustert und abenteuerlich konstruirt und verarbeiter...
Bitte Beispiele liefern.

Gruss, Peter Z.
Hab jetzt auf die schnelle drei Beispiele: Lackqualität mit Nasen im Lack, Leitung des Wischwassers zu den Düsen, Türfangbänder
Unser GS IV hat weder Nasen im Lack, noch hat die Leitung des Scheibenwischwassers eine falsche Verlegung, auch haben wir kein Problem mit den Türfangbändern (ich kenne das aber vom Megane).
Unser hat folgende "Fehler": Er verbrennt Treibstoff, die Reifen nutzen sich ab, er wird älter und verliert an Wert, ab und zu muss man ihn waschen (und dann kommt es gleich mit Regen), usw.
Gruss, Peter Z.



Heinz Hugo
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 12:37
Scenicmodell: Scenic 3 Ph 1
Kurzbeschreibung: Scenic 3 1.6 16v mit gasanlage von 2009 in Blau
Ausstattung: Dynamique

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von Heinz Hugo » Mi 25. Jul 2018, 11:45

Hallo ich habe mein Scenic 3 auch mit LPG Anlage ausrüsten lassen vor ca 2Jahren. Verbrauch liegt im Schnitt bei 10l/100km bei 60% Landstrasse und 40% inner Stadt. Wenn ich nur Landstrasse fahre schaff ich knapp 8,5l/100km. Mein fahrstil ist vorauschauend also ähnlich wie deiner also ich finde es ok vom verbauch.

Gruß Heinz Hugo



Nik222
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 23
Registriert: So 12. Jun 2016, 21:32
Scenicmodell: Grand Scenic III Ph2
Motor: 1.6 dci
Ausstattung: Bose

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von Nik222 » Sa 18. Aug 2018, 15:15

Der Verbrauch ist von so vielen Faktoren abhängig, vor allem natürlich vom Fahrprofil - auf der Autobahn machen 10km/h mehr oder weniger schon gut und gerne einen halben Liter aus und innerorts macht es auch einen Unterschied, ob man sich in einer Stunde 10km weit durch den Berufsverkehr qüält oder relativ flüssig durchkommt. Vergleiche hinken daher meistens stark.
Ich hatte selbst einen Van mit LPG-Anlage, einen Citroen C8 mit 2,2l Benziner und 158 PS, der also schwerer, weniger windschnittig und deutlich unmoderner war als ein Scenic 1,4 TCE. Mit dem Wagen habe ich im Schnitt knapp 13 Liter Gas verbraucht, der Benzinverbrauch war dafür fast gleich null, da der Wagen bereits nach ca. 500m auf Gas umgeschaltet hat. Wenn ich jetzt höre, dass der Scenic rund 10 Liter verbrauchen soll, finde ich das zwar nicht sonderlich sparsam, aber auch nicht extrem viel, gerade wenn da ein höherer Anteil im Stadtverkehr dabei ist.
Ein Tipp, um möglichst günstig zu fahren? Auf der Autobahn ganz eindeutig: Tempo runter! Ob man 120 oder 140 km/h fährt kann durchaus mehr als einen Liter kosten. Wer schneller unterwegs sein will, zahlt eben einen Expresszuschlag.



WernerF
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 36
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 07:26
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Grbrauchtwagen mit einer Laufleistung von 13000 km. Erstzulassung 02.13
Ausstattung: Dynamique

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von WernerF » Mi 19. Sep 2018, 05:57

Guten Morgen,
ich bringe nichts Neues, aber ich bin ein leicht übertriebener Statistiker. Ich fahre  meinen Scenic 3 TCE 1,4 seit Oktober 2014 (gebraucht, EZ Februar 2013). Ich lebe auf dem Land. Meine Jahresdurchschnitts- Verbräuche der zurückliegenden 4 Jahre liegen zwischen 8,1-8,3 l/100 km. Ich bilde mir ein, vorausschauend zu fahren, das währe für mich ein normaler Verbrauch.



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Benzinverbrauch / Autogasverbrauch

Beitrag von Fischbrötchen » Mi 19. Sep 2018, 06:19

huhu Werner,
Bei Autogas ist der Verbrauch wegen der Energeidichte höher als bei Benzin oder Diesel.

Auf dem Land ist der Verbrauch auch niedriger als in der Stadt, merke ich jedes mal wenn ich bei miene Schweigereltern oder Eltern bin, da habe ich gut mal eine Liter weniger im schnitt



Antworten

Zurück zu „Scenic 3: Smalltalk“