Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Hoher Verbrauch beim Scenic IV

Motor, Getriebe, Antriebswellen, ...
Gordini70
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 11
Registriert: Do 15. Nov 2018, 16:28
Scenicmodell: Energy TCe 130
Ausstattung: Intens
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hoher Verbrauch beim Scenic IV

Beitrag von Gordini70 » Do 7. Feb 2019, 22:54

Kleines "update" zum aktuellen Verbrauch, bin neulich laut Bordcomputer 22 km gefahren, Durchschnittsgeschwindigkeit 52 km/h und habe tasächlich nur 7,4 l/100 km verbraucht; Autobahn / Stadt.
Weniger habe ich bisher nicht geschafft, ich werde jetzt einfach mal "Fünfe gerade sein lassen" und mal ne Weile den Verbrauch ausblenden...



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 793
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hoher Verbrauch beim Scenic IV

Beitrag von udogigahertz » Sa 16. Feb 2019, 14:58

Vor allen Dingen sollst du auf keinen Fall der Computeranzeige blind vertrauen, es kann sein, dass die noch nachjustiert werden muss, damit sie halbwegs stimmige Verbräuche anzeigt. 

Daher: Lieber die blöde Verbrauchsanzeige mal außen vor lassen, so fahren, wie man das gewöhnt ist und wie man das will und den Verbrauch erst beim Nachtanken ausrechnen, dazu mit vollem Tank beginnen, den Tageszähler auf Null stellen und beim nächsten Tankstopp sich die Rechnung / Quittung geben lassen, darauf stehen exakt die getankten Liter und Zehntelliter, diesen Literwert sodann mal 100 nehmen, also einfach das Komma weglassen und durch die laut Tageskilometer gefahrenen Kilometer (nur ganze Kilometer, vorher auf- oder abrunden) teilen per Taschenrechner im Smartphone und schon hat man den Durchschnittsverbrauch nicht nur geschätzt, sondern gemessen. 

Dann gleich den Tageszähler wieder nullen und beim nächsten Tankstopp den Rechenvorgang wiederholen, so hat man gleich eine Kontrolle, was verbrauchstechnisch so los ist.

Hat man dann mal rausgefunden, dass das Auto meinetwegen im Schnitt 7 Liter gebraucht hat (nur ein Beispiel, es können auch mehr oder weniger sein), so kann man danach die errechneten Verbräuche mit den per Bordcomputer angezeigten vergleichen, entweder kommts so in etwa hin oder man müsste korrigieren. Wie das genau geht, diese Korrektur, sollte entweder irgendwo im Handbuch stehen oder man muss den Händler fragen, man kann den Computer aber korrigieren. 

Grüße
Udo



Gordini70
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 11
Registriert: Do 15. Nov 2018, 16:28
Scenicmodell: Energy TCe 130
Ausstattung: Intens
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hoher Verbrauch beim Scenic IV

Beitrag von Gordini70 » Di 26. Feb 2019, 16:26

Danke für den Tip! Habe ich zwischendurch auch schon so gemacht, leider bin ich etwas zu inkonsequent (anderes Wort für faul) und müsste mal öfter messen. Der Boardcomputer verleitet zum "Glauben"... ;)

Jetzt fast 3000 Kilometer auf der Uhr und der Verbrauch laut Comp. immer öfter knapp unter 10 Liter auf 100 KM, vielleicht geht es ja reel (Messung an der Tanke) auch noch ein bisschen weiter runter, dann weiß ich auch, dass es kein "Defekt" ist und lasse es darauf beruhen.

Grüße
Gordini70



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 793
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hoher Verbrauch beim Scenic IV

Beitrag von udogigahertz » Fr 15. Mär 2019, 20:04

Gordini70 hat geschrieben:
Di 26. Feb 2019, 16:26

Jetzt fast 3000 Kilometer auf der Uhr und der Verbrauch laut Comp. immer öfter knapp unter 10 Liter auf 100 KM, vielleicht geht es ja reel (Messung an der Tanke) auch noch ein bisschen weiter runter, dann weiß ich auch, dass es kein "Defekt" ist und lasse es darauf beruhen.

Grüße
Gordini70

Also für das Auto sind "knapp unter 10 Liter" als Durchschnittsverbrauch eindeutig viel zu viel, es sei denn, du fährst damit ausschließlich in der Großstadt und/oder Dauervollgas auf der Autobahn, was ich nicht vermute. 

Entweder dein Bordcomputer spinnt (oder muss noch richtig geeicht werden) oder aber es liegt ein schwerer Fehler im Bereich der Benzinversorgung (Einspritzung) vor oder sonst ein Mangel, normalerweise sollte man damit so auf um die 7 Liter Verbrauch kommen, es mögen auch mal 8 Liter sein, aber mehr sollte nicht sein. 
Immerhin ist das ein neuerer Motor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung, der, wie alle anderen derartigen Motoren, auf Sparsamkeit bei gleichzeitiger guter Leistungsausbeute getrimmt wurde, laut Datenblatt sollte er einen Normverbrauch von um die 6 Litern haben, je nach Ausführung. 

Nimmt man jetzt hinzu, dass man in der Praxis diese Wunschverbräuche, die auf dem Prüfstand "erfahren" wurden, fast nie erreicht, muss man realistisch da mindestens einen Liter hinzurechnen, dann wären wir bei bei meinen prognostizierten "um die 7 bis 8 Liter", aber keinesfalls bei "knapp unter 10", wie bei dir angeblich. 

Um auszuschließen, dass ein Mangel vorliegt, den man reklamieren sollte, empfehle ich dir wirklich mal, gewissenhaft den realen Verbrauch anhand der Tankbelege festzustellen. 

Der Zusatzaufwand hält sich doch sehr in Grenzen, einfach immer volltanken, die Quittung geben lassen, den Tageszählerstand notieren und wieder nullen, fertig, ausrechnen kann man den realen Verbrauch dann auch später noch, in Ruhe. 

Dann hat man aber absolute Gewissheit, wie viel Kraftstoff man für eine bestimmte Wegstrecke verbraucht hat und ist nicht auf diese Fantasieangaben des Bordcomputers angewiesen, falls sich dann herausstellen sollte, dass das wirklich Fantasieangaben waren, es kann ja auch sein, dass das wirklich der reale Verbrauch ist, dann ab zu Renault und reklamieren.

Grüße
Udo



Rene
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 390
Registriert: Do 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. 202.000

Jetzt als Übergangsauto SCENIC 1 Ph 2, de LUXE EZ 4/2001, 236,000km, Verkauft am 30.6..2016!

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hoher Verbrauch beim Scenic IV

Beitrag von Rene » Sa 16. Mär 2019, 18:26

Gordini70 hat geschrieben:
Di 26. Feb 2019, 16:26
 ... ;)
Jetzt fast 3000 Kilometer auf der Uhr und der Verbrauch laut Comp. immer öfter knapp unter 10 Liter auf 100 KM, vielleicht geht es ja reel (Messung an der Tanke) auch noch ein bisschen weiter runter, dann weiß ich auch, dass es kein "Defekt" ist und lasse es darauf beruhen.

Grüße
Gordini70
Sehr geehrter Herr von und zu Gordini70; ich glaube du nimmst uns auf den Arm!
Das läuft jetzt hier schon über 4 Seiten, und du bist noch kein Schritt Weiter.

1. "Der Boardcomputer verleitet zum "Glauben", aber er ist in machen Fällen noch weniger als ein Schätzeisen. z. B. unsere A klasse: Wenn wir von Frankfurt kommen, vorm Elzer Berg Reichweite noch 290km (na, die 70km bis nach Hause werden wir locker schaffen). Denkste, schon bald leuchtet die Tankanzeige auf und 10km vor der Haustür (ist die letzte Tankstelle, aber am Sonntag Abend schon zu) kriegen wir sogar den "Rüssel" gezeigt! SOFORT TANKEN!
2. Mach einfach was hier schon zig mal empfohlen wurde:
Voll tanken, leer fahren, voll tanken, Verbrauch ermitteln!
Und das 10 mal oder
10 Jahre lang, dann kennst du deinen realen Verbrauch!
(Die Verbrauchsanzeige würde ich gar nicht reparieren lassen.)
3. Als Anhaltspunkt für dich:
Unser
Scenic I Ph 1 EZ 1999 1,6l 90 PS über 8 Jahre  Schnitt 6,50 l/100km
Scenic I Ph 2 EZ 2002 1,6l 16V 110 PS ? über 8 Jahre  Schnitt 6,89 l/100km
Scenic II Ph 1 EZ 2007 1,6l 16V 110 PS ? (fast nur Kurzstrecke) über 3 Jahre  Schnitt 8,2 l/100km
(Kann auch sein, das ich das weiter vorne schon mal geschrieben habe.)
Zu den Fahrern:
Ich  versuche sparsam zu fahren,
Frau fährt, wie sie gerade Lust hat , deutlich schneller als ich, hochturiger
Tochter immer flott,
Sohn 1 heizt!
Sohn 2 seit eigenem Frankreich Urlaub nur noch gemütlich und heute
wenn es geht mit Tempomat 133.

So jetzt ab an die Tanke und VOLL MACHEN!

Gruß
RENE



Antworten

Zurück zu „Scenic 4: Motor und Antrieb“