Abwracken oder nicht

Alles andere nicht oeffentliche...
Benutzeravatar
Mario
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 590
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:10
Felgen: 9x Inka
Kurzbeschreibung: 1.9 dCi,Farbe 191- Steppe, hinten getönte Scheiben, Webasto- Standheizung, eingebautes Ladegerät von Waeco
Wohnort: Arnsdorf bei Dresden

Abwracken oder nicht

Beitragvon Mario » Fr 15. Sep 2017, 17:59

Hallo,
im zuge des Dieselskandals von VW überbieten sich ja derzeit die diversen Hersteller mit Abwrackprämien, Rabatten, Sonderpreisen usw.  :roll:
Die Zulassungszahlen vom Diesel- RX4 werden davon sicherlich nicht schrumpfen, denn wer gibt schon seinen schönen RX4 zum Pressen frei? :cry: 

Was meint Ihr, kann/ soll man einen RX4 verschrotten? Zumal die neuen Diesel ja auch nicht gerade "Saubermänner" sind und teilweise mehr Feinstaub usw. ausatmen als die Alten. 

Bei mir kommt kein Feinstaub, sondern Grobstaub raus und der liegt dann am Straßenrand. :lol: 

Mario

 
Meine Arbeit ist wie ein Eisberg- 90% befinden sich unter der Oberfläche.


Benutzeravatar
fred ullrich
Onlinejunkie
Onlinejunkie
Beiträge: 454
Registriert: Fr 10. Okt 2003, 21:52
Felgen: Inka
Wohnort: 63179 Obertshausen/ Hessen

Re: Abwracken oder nicht

Beitragvon fred ullrich » Sa 16. Sep 2017, 08:39

Hallo Mario,

ich Denke der Diesel wird mit gelber Plakette in Zukunft schlechte Karten haben,
bei meinem Benziner bin ich mir auch nicht so sicher mit EURO 3 ob nicht auch eine Einschränkung kommt.
Aber so lange ich hier 20KM von FFM weg noch fahen darf werde ich ihn behalten,
denn er hat ja noch eine gute Verarbeitung gehabt, ich sehe das bei meiner Frau ihrem CAPTUR eine sehr schlecht Qualität das Plastik der Front hat sich nach 2 Jahren schon selbst zerlegt und der Rest ist nach der alten Renault Reklame 
Kretin d`Automobiles
mfG

Fred
Scenix RX4 10/02 &Captur TCe90 Expession


Benutzeravatar
Mario
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 590
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:10
Felgen: 9x Inka
Kurzbeschreibung: 1.9 dCi,Farbe 191- Steppe, hinten getönte Scheiben, Webasto- Standheizung, eingebautes Ladegerät von Waeco
Wohnort: Arnsdorf bei Dresden

Re: Abwracken oder nicht

Beitragvon Mario » Sa 16. Sep 2017, 19:29

Hallo,

von Fahrverboten sind wir hier bei uns noch verschont. Ich hoffe es bleibt so.:roll: Falls es in Dresden doch mal dazu kommt, wer soll das denn kontrollieren. :wink: Große Gedanken mache ich mir da noch nicht. 
So ein schönes Auto wie den RX4 kann man nicht verschrotten. :wink: Trotzdem gehe ich nächstes Wochenende zu den "freundlichen" und gucke mir den neuen Koleos genauer an. :up:

Mario
Meine Arbeit ist wie ein Eisberg- 90% befinden sich unter der Oberfläche.


Benutzeravatar
fred ullrich
Onlinejunkie
Onlinejunkie
Beiträge: 454
Registriert: Fr 10. Okt 2003, 21:52
Felgen: Inka
Wohnort: 63179 Obertshausen/ Hessen

Re: Abwracken oder nicht

Beitragvon fred ullrich » Do 5. Okt 2017, 21:15

Hallo Gemeinde.
habe meinen RX4 heute mit 15Jahren auf dem Buckel ohne Beanstandung durch den TÜV gebracht.
Also noch mal 2Jahre wenn alles gut geht.

mfG Fred der RX4 OPA
Scenix RX4 10/02 &Captur TCe90 Expession


ak20175
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 08:57
Kurzbeschreibung: Grünmetallic - die passende Farbe für dieses Monster: RX4 2.0 16V, EZ 10/2000, seit Januar 2015 in meinem Besitz. Standard Alus mit Allwetterreifen. Der fährt nich besonders schnell und sich auch nich besonders gut- ABER DIE AUSSICHT IST BERAUSCHEND!
Wohnort: Eching, Kreis Freising

Re: Abwracken oder nicht

Beitragvon ak20175 » Mo 28. Mai 2018, 23:06

Hallo,
solange es noch Teile gibt, würde ich nicht abwracken. Ich habe auch bei meinem viel investiert. Bei der letzten Inspektion sagte der Meister von der freien Werkstatt, dass der für das Alter noch relativ gut in Schuss ist.
Ist rar und an der Tanke ein Hingucker, wenn man sich neben einen normalen Scenic an die Säule stellt.
Und bis auf die Motorelektrik ist er auch zuverlässig. Sonst hätte ich nicht in 3 Jahren und 4 Monaten mit dem fast 96000 km runtergespult.
VlG André


Benutzeravatar
motte
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 307
Registriert: Do 28. Dez 2006, 14:21
Felgen: 17"
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe Dynamique
Wohnort: Lüdinghausen
Kontaktdaten:

Re: Abwracken oder nicht

Beitragvon motte » Di 29. Mai 2018, 14:55

Also ich war neulich am überlegen einen für 400€ zu kaufen 2.0 Benzien, aber der stünde sich kaputt. Zumal bei dem Preis wahrscheinlich ein schwarzes Loch hinterher gezogern werden würde.

Bin hier im Münsterland aber auch noch entspannt. die kleinen Orte hier haben keine Zonen eingerichtet. Spannender ist da z.B Frankreich, da gibt es 5 Zonen und diverse Orte mit Dieselverbot im Kern.

In Paris baut man, kein Witz, wieder Straßenbahn!!!
Bild

It's OK when your Renault makes some Nois.
But be carefuly when it's quiet!


Benutzeravatar
Mario
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 590
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:10
Felgen: 9x Inka
Kurzbeschreibung: 1.9 dCi,Farbe 191- Steppe, hinten getönte Scheiben, Webasto- Standheizung, eingebautes Ladegerät von Waeco
Wohnort: Arnsdorf bei Dresden

Re: Abwracken oder nicht

Beitragvon Mario » Fr 8. Jun 2018, 19:40

Hallo,
in Dresden gibt es Straßenbahnen und wer in der Stadt wohnt braucht kein Auto. Dresden hat wohl den am besten ausgebauten ÖPNV. Früher gab es in Dresden auch O- Busse. Auf dem Land ist man ohne Auto verloren.

Mario
Meine Arbeit ist wie ein Eisberg- 90% befinden sich unter der Oberfläche.



Zurück zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder